Mittwoch, Juni 03, 2009

Melone-Buttermilch

Einen Schönheitspreis kann meine neueste Seife nicht gerade gewinnen, denn optisch ist sie nicht unbedingt der "Hit". Ich habe wieder einmal Aloe Vera-Gel in den Seifenbrei gerührt, und auch diesmal hatte ich Mühe, die Seife noch in die Formen zu pressen. So stark und schnell ist mir bisher nur einmal Seife fest geworden, und auch da war damals Aloe Vera im Spiel. Mittlerweile vermute ich, dass da ein Zusammenhang besteht.Aber auch wenn die Optik zu wünschen übrig lässt, dafür duftet die Seife richtig schön sommerlich frisch nach Melonen. Es ist halt eine Gebrauchs-Seife, die wenigstens nicht zu schade zum benützen ist ;-)
Überfettet ist sie mit 11 %, die Lauge habe ich mit Buttermilch gerührt und daneben sorgt noch Avocadoöl, Sesamöl und Jojobaöl für gute Pflege.

Kommentare:

Sambucus hat gesagt…

Sieht doch gar nicht so schlecht aus.... erinnert ein wenig an Erdbeereis, mmmhhhh!!!!
Mir geht es auch so, Aloe Vera rein und ruckzuck wird sie dick und manchmal will sich der Brei sogar trennen.
Liebe Grüsse aus dem heissen Katalonien
Sílvia.

filz-hand-art hat gesagt…

Mmhhh... ja, die duftet sicher ganz spitze! Und so schlimm schaut sie nun auch wieder nicht aus ;o) Die Farbe jedenfalls ist superschön, die Form auch ganz ok. Das seifenstück liegt sicher ganz gut in der Hand!
Sonnige Grüsse, Vilma

vomFeental hat gesagt…

mmhh.. ich kann mir den Duft richtig gut vorstellen...:-)
Liebe Grüße von Iris