Dienstag, Dezember 16, 2008

Noch mehr "Badewonnen"

Diesmal sind es Zapfen geworden, mit reichlich Kakaobutter, damit man beim Baden gleich die Pflege hat und etwas Schafmilchpulver. Ein Hauch Perlglanzpigment "Kupfer" gibt ihnen das richtige Outfit. Das Badekonfekt duftet richtig lecker nach Marzipan, ideal für ein gemütliches Kuschelbad in der Vorweihnachtszeit oder an den kommenden Feiertagen.

Sonntag, Dezember 14, 2008

Badespaß

Verschiedene Badezusätze habe ich gestern gerührt. Die blauen Herzen duften nach Lavendel und pflegen mit einer schönen Portion Sheabutter. Die Blätter sind mit Orange und Mandarine beduftet und enthalten zur Pflege Macadamiabutter.

Dienstag, Dezember 02, 2008

Punschtörtchen und -Sterne

"Winterpunsch" ist meine neue Seife, die ich gestern gesiedet habe. Die hübschen Sternformen bekam ich beim Adventswichteln der Beautyjunkies von meiner Wichtelmama BubbleTea. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und mußte sie gleich ausprobieren.
Auch wenn sie wie Törtchen aussehen und wie Punsch riechen, der Verzehr ist nicht empfehlenswert, denn der Geschmack ist eher seifig *ggg*
Und hier das Rezept:
Winterpunsch
300 g Rapsöl,
250 g Kakaobutter,
250 g Palmöl,
180 g Olivenöl,
Statt Wasser: Rooibostee.
Gefärbt mit einer Mischung aus den Pigmenten "Blütenorange" und "Dark Pink", beduftet mit ätherischen Ölen Blutorange und Gewürze.

Sonntag, November 30, 2008

Kaminfeuer

Vorgestern habe ich wieder einmal gesiedet, und das ist dabei herausgekommen:

300 g Olivenöl,
250 g Kokosnussöl,
250 g Palmöl,
100 g Babassu,
70 g Erdnussöl,
40 g gelbes Bienenwachs.
Gefärbt mit roter Tonerde und Pflanzenfarbe "Rote Beete". Diesmal hat die "Rote Beete" funktioniert und die Seife ist wirklich rot geworden, hatte aber auch eine ordentliche Gel-Phase, im Gegensatz zu meiner Seife "Orient-Rose", da habe ich ungefähr die gleiche Menge Farbe benutzt, und die Seife ist ganz hell geblieben. Leider kommt die Marmorierung der verschiedenen Rot-Töne auf dem Foto nicht so gut raus, ist im Original etwas ausgeprägter.
Beduftet habe ich mit einem warmen, vollen Duft von ScentSationals "Beeswax". Ich empfinde das Aroma sehr lecker, wenn auch eigentlich nicht so sehr wie Bienenwachs, aber das kann sich ja durchaus noch entwickeln.
An dieser Stelle muss ich ein ganz dickes Lob loswerden! Am Donnerstag Nachmittag, war schon nach 16 Uhr, habe ich eine Bestellung bei Behawe aufgegeben, u.a. eben der oben erwähnte Duft. Am nächsten Tag in der Mittagszeit stand schon der Paketbote mit meiner Behawe-Lieferung vor der Tür. Ich bin von dem Shop schon immer einen guten Service gewohnt, aber so schnell, das war schon phantastisch! Und ich konnte für meine neue Seife gleich das bestellte Parfumöl verwenden.

Samstag, November 08, 2008

Winter-Fußcreme

Eine winterliche Version meiner Lieblings-Fußcreme habe ich gerührt.
Dafür habe ich folgende Änderungen vorgenommen:
Statt blauer habe ich hier ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe verwendet. Das Pfefferminzhydrolat ist durch Orangenblütenhydrolat ersetzt, und als Beduftung habe ich ätherische Öle Zimtblüte und Nelkenblüte genommen. Jetzt hat meine Fußcreme einen richtig schön winterlichen Gewürzduft und durch die ätherischen Öle auch leicht wärmende Eigenschaften.

Sonntag, November 02, 2008

Honey

Eine Seife mit Bienenwachs und einem reichlichen Klacks Honig habe ich vor ein paar Tagen gesiedet. Heute konnte ich sie ausformen und schneiden.
25 % Palmöl,
20 % Rapsöl,
20 % Kakaobutter,
8 % Babassu,
7 % Distelöl,
5 % Bienenwachs,
5 % Lanolin,
5 % Erdnussöl,
5 % Sesamöl
Beduftet ist sie mit PÖ "Honeywash" und "Hafer-Milch-Honig".

Mittwoch, Oktober 22, 2008

Cinnamon Girl

Für die kommenden kalten Wochen habe ich gestern eine reichhaltige Seife mit würzigem Kuschelduft gesiedet.
Sie ist mit 11 % schön kräftig überfettet, enthält reichlich Kakaobutter (20%) und Babassuöl (9%), außerdem setzt sie sich aus Palmöl, Rapsöl, Erdnussöl und Sesamöl zusammen. Für die Farbe habe ich einen Löffel Ceylonzimt in den Seifenbrei gerührt, beduftet habe ich mit PÖ "Zimtstern", ein weicher, warmer Zimtduft. Die Lauge ist mit Ziegenmilch gerührt. Das neue Seifchen verbreitet direkt schon Vorfreude auf die Adventszeit, ich liebe Zimt!

Donnerstag, September 18, 2008

Kreativ-Wanderpaket Runde 6

Das Super-Mega-Tauschpaket vom Beautykosmos ist heute bei mir eingetroffen. Boah, über 15 Kilo wiegt das Teil! Ich habe mich gerade durch die vielen schönen und duftenden, selbstgemachten Sachen gewühlt, und diese Schätze durften bei mir bleiben:


Johannisbeerlikör, Orangenblütenhydrolat, Brombeer-Bananen-Marmelade, Cremedusche "Soft Orange", Hanföl-Fußcreme, Rosmarin-Zitronensalz und eine Seife, der ich auch nicht widerstehen konnte: "Dawn of the Dragon". Ich freue mich schon darauf, die neuen Sachen auszuprobieren, es riecht alles sehr verführerisch.

Sonntag, August 31, 2008

Spirit

Eine Seife mit dem intensiven Duft nach Räucherstäbchen habe ich vor ein paar Tagen gesiedet. Heute konnte ich sie ausformen, schneiden und stempeln.
Die Seife besteht aus 30 % Kokosnussöl, 25 % Rapsöl, 25 % Olivenöl, 12 % Babassuöl und 8 % Sheabutter. Gefärbt habe ich sie mit einer Mischung aus dem Pigment "Blütenorange" und etwas Pflanzenfarbe "Rote Beete". Beduftet ist sie reichhaltig mit Parfumöl "Nag Champa". Ich liebe diesen Duft. Bei den gleichnamigen Räucherstäbchen kommt er sehr schwer daher, während er in der Seife überraschenderweise eine frische Note entwickelt.
Wie die meisten meiner Seifen habe auch diese hier reichhaltig überfettet. (11 %)

Mittwoch, Juli 23, 2008

Buttermilch-Gurkenseife


Eine recht puristische Naturseife ist letzte Woche entstanden. Sie enthält jede Menge Buttermilch und pürierte Gurke, außerdem folgende Pflanzenfette:
Palmöl, Rapsöl, Olivenöl, grünes Avocadoöl, Rizinusöl und eine schöne Portion Sheabutter zur Überfettung. Beduftet habe ich mit natürlichen ätherischen Ölen: Rosmarin, Lemongras und ein Hauch Anis. Außerdem habe ich sie mit ein wenig grüner Tonerde angereichert.


Donnerstag, Juli 17, 2008

Orient-Rose

Und auch in diesem Sommer ist wieder eine Rosenseife entstanden.
Zusammensetzung:
Palmöl, Rapsöl, Sesamöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Sheabutter, Wildrosenöl.
Mohn für ein leichtes Peeling,
beduftet mit PÖ Amber und Gartenrose,
äth. Öle YlangYlang und Rosengeranie.
Sonstige Zusätze: Iriswurzel und etwas Zucker.
Rote-Beete-Extrakt habe ich mit Öl verrührt, und dadurch ist der Sprenkel-Effekt entstanden.

Freitag, Juni 06, 2008

Ziege im Garten ;o)

Eine Ziegenmilchseife habe ich vor 3 Tagen gesiedet. Der Seifenbrei ist ungefärbt, aber ich habe grüne und rote Seifenschmipsel untergemischt. Beduftet ist sie mit äth. Öl Pfefferminze und Geranium sowie PÖ Johannisbeere. Die Mischung ist richtig sommerfrisch und lecker.


Die Lauge habe ich mit Pfefferminztee gerührt.
Folgende Pflanzenfette habe ich verwendet:
Kokosnussöl,
Palmöl
Aprikosekernöl,
Jojobaöl,
Mandelöl
Johanniskrautöl
überfettet 12 %
Zuletzt habe ich reichlich Ziegenmilchpulver dazugegeben.

Montag, Juni 02, 2008

Pfefferminzhydrolat

Das erste Hydrolat konnte ich heute machen und in Flaschen abfüllen. Meine Pfefferminze hat schon richtig schön gewuchert, und so ist der Hydrolat-Vorrat für die nächste Fußcreme schon mal gesichert. Wenn irgend möglich, rühre ich meine Cremes mit selbst hergestellten Pflanzenwässerchen. Ich weiß dann, wie und wo die Kräuter gewachsen sind, und Spaß macht es außerdem. 120 ml war die heutige Ausbeute. Wer es selbst einmal versuchen möchte, die lecker duftenden Wässerchen aus dem eigenen Kräutergarten herzustellen, hier ist eine ausführliche Anleitung mit Fotos: Hydrolate im Wok selbstgemacht


Samstag, Mai 10, 2008

Frauenmantelseife

Pünktlich zum bevorstehenden Muttertag ist mir eine richtige Pflegebombe, exklusiv für Frauen, aus den Förmchen gehüpft. ;o) Als Basisöle habe ich Palm-(470g), Raps-(250g), Kokosnuss-(200g) und Distelöl (200g) verwendet, ein wenig gelbes Bienenwachs (2 %) dazu. Die Seife ist mit einem starken Frauenmanteltee angerührt und mit püriertem Frauenmantelkraut angereichert. Überfettet habe ich 11 %, mit grünem Avocadoöl, Schwarzkümmelöl und Arganöl.Beduftet ist die Seife mit reinen ätherischen Ölen, ich habe eine Mischung von Bärbel Drexel "Frühlingserwachen" benutzt.
Zusammen mit dem Aroma des Schwarzkümmelöls ergibt es eine warm-würzige Duftmischung mit einer leicht erdigen Note

Sonntag, April 06, 2008

Fußpflege

Wieder einmal habe ich mehrere Pötte meiner Fußcreme gerührt, nach dem altbewährten Rezept, auf meiner Homepage hier zu finden. Diesmal habe ich unraffinierte Kakaobutter verwendet, und zusammen mit den ätherischen Ölen erinnert mich der Duft der Creme sehr an die rosa und weißen Schokolinsen mit Pfefferminzüberzug aus meiner Kinderzeit. Zur Erfrischung habe ich außerdem diesmal noch einige Mentholkristalle in ganz wenig Ringelblumentinktur (lösen sich besser in Alkohol) dazugegeben.

Freitag, April 04, 2008

Green Tea

Da grüner Tee mein Lieblingsgetränk ist, fand ich es schon lange an der Zeit, einmal Seife damit zu sieden. Vorgestern habe ich mich dann daran gemacht, ein Rezept zu erstellen und in die Tat umzusetzen, und hier ist die "grüne Pracht". ;-)
25 % Rapsöl,
20 % Sonnenblumenöl,
20 % Palmöl,
17 % grünes Avocadoöl,
9 % Babassuöl,
5 % Erdnussöl,
2% Aprikosenkernöl,
2 % Bienenwachs
Überfettung 10 %

Als Flüssigkeit habe ich zur Hälfte grünen Tee für die Lauge genommen, die andere Hälfte ist Kokosmilch. Zwischen die Seife habe ich dünne Lagen fein gerebbelten Sencha gestreut, das sind die dunkelgrünen Schatten in der Seife. Mit den Pigmenten habe ich ein wenig experimentiert, habe hauptsächlich Fichtennadelgrün genommen und einen Rest blaues Pigment dazu gegeben. Beduftet ist die Seife mit PÖ "Green Tea" und "Fresh Tea" von Behawe.
Da ich viel flüssige Öle verwendet habe, ist die Seife noch ein wenig weich, hat sich aber heute schon gut schneiden lassen. Jetzt darf sie erstmal ruhen und ihren Duft dabei verströmen. Bei mir riecht es jetzt nach dem Seife schneiden wie in einem asiatischen Teehaus ;-)

Donnerstag, Februar 14, 2008

Zweierlei

Vorgestern habe ich einen Seifenbrei gerührt und in zwei Portionen geteilt:
22 % Palmöl,
22 % Kokosöl,
22 % Maiskeimöl,
22 % Rapsöl,
überfettet mit 12 % Aprikosenkernöl.
Daraus sind diese beiden Seifen entstanden:

Freesia
beduftet mit dem gleichnamige PÖ von ScentSationals, gefärbt mit ein paar Tropfen flüssiger Seifenfarbe.
Patchouli-Vanille
beduftet mit äth. Öl Patchouli und PÖ Double Vanilla von Sensoryperfection, dieser Portion habe ich noch etwas rote Tonerde hinzugefügt.

Mittwoch, Januar 30, 2008

Avocado-Olive

Ein grüner Luxus, mit nur wenigen, aber sehr schön pflegenden Inhaltsstoffen, ist meine erste Seife des Jahres geworden. Neben der Lauge habe ich nur vier Pflanzenöle verwendet:

40 % kalt gepreßtes Olivenöl
35 % grünes Avocadoöl,
20 % Babassuöl,
5 % Lorbeeröl

Die Seife ist völlig ohne Farb- und Duftstoffe, die Optik und auch der Duft sind rein durch die verwendeten Öle entstanden . Im Original ist das Grün noch leuchtender, ich konnte es mit der Kamera leider nicht besser einfangen.

Freitag, Januar 25, 2008

Tauschpaket

Heute ist mal wieder das Kreativ-Wander-Tauschpaket aus dem Beautykosmos bei mir gelandet, und ich habe ein gemütliches Kruschelstündchen damit verbracht.

Und diese schönen Sachen durften bei mir bleiben:



Es ist:

eine hübsch verpackte und toll riechende Weihnachts-Seife von Marimar,
ein Seifenstück "Kuschelwürze" von Junivera,
ein Tütchen Badesalz "Zitrone-Orange" von Lilia,
ein Cleopatra-Bad mit Honigpulver von Marimar,
ein Töpfchen Nagelpflege-Balsam von Liliane
und ein Fläschchen Waldmeister-Sahnelikör "Elfenzauber", ebenfalls von Liliane. Den werd' ich jetzt gleich mal probieren ;-)