Donnerstag, Mai 13, 2010

Zusammenlegung

Liebe Blogbesucher,
nach gründlicher Überlegung habe ich beschlossen, meine beiden Kreativblogs zusammenzulegen. Da sich meine Hobby-Schwerpunkte immer 'mal wieder ändern und es dadurch öfter eine Flaute auf beiden Blogs gab, finde ich die Verbindung sinnvoll. In meinem Wohlfühlblog (oder "Wollfühlblog" *ggg*) findet ihr künftig alles unter einem Dach.
"Seifen und Selbstgerührtes" bleibt natürlich weiterhin als Archiv bestehen, es kommt nur hier nichts Neues dazu.
Hier geht's lang zum aktuellen Blog: Klusi's Wollfühlblog

Samstag, November 21, 2009

Schokominza

Was fast aussieht wie ein Käsekuchen, ist meine neue Seife "Schokominza".
Sie ist mit einer schönen Portion Kakaobutter überfettet und enthält u.a. dunkle Schokolade (mit 70% Kakaoanteil). Der dunkle "Kuchenboden" ist mit Kakaopulver gefärbt.
Die Seife duftet dezent nach Pfefferminz und Schokolade, mit einem Hauch Marzipan.


Kaffeeklatsch?

Auf den ersten Blick sieht es danach aus, aber der Verzehr dieser kleinen Kuchen ist sicher nicht anzuraten. ;-) Da hätte man ganz schön Schaum vor dem Mund.
Es handelt sich vielmehr um meine neueste Seife: Zimt-Vanille. Sie besteht hauptsächlich aus Kokosnussöl, überfettet ist sie mit Sesamöl und Jojobaöl. Die braune Färbung ist rein durch gemahlenen Zimt entstanden, und beduftet ist sie natürlich mit ätherischer Ölmischung "Zimt-Vanille".


Dienstag, September 22, 2009

Sanddornseife


Und schon geht's weiter mit der nächsten Seife. Sie ist aus dem gleichen Basisbrei wie "Alhambra". Ich hatte ihn halbiert, und diese Hälfte habe ich mit PÖ Sanddorn beduftet. Für die Farbe habe ich Pigment "Blütenorange" dazu, außerdem Püree von Sanddornbeeren, überfettet mit Wildrosenöl und noch ein wenig Honig für die zusätzliche Pflege.


Alhambra


Nach einer längeren Sommer-Siedepause habe ich gestern wieder "geseifelt".
Entstanden ist eine Seidenseife mit Granatapfelduft.
Sie enthält viel Sesamöl, Avocadoöl und Ucuubabutter.
Gefärbt habe ich mit Pigment "Brillantrosa" und schwarzer Tonerde, denn ich habe u.a. auch das Parfumöl "Pomegranate Noir" benutzt, und da fand ich die dunkle Färbung recht passend.